Wetterauer Landgenuss e.V.

Die Wetterau - von Natur aus lecker.


Download
Wetterauer Landgenuss Flyer 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Da sind sich alle Gastronomen und Erzeuger des Wetterauer Landgenuss e.V. einig: Wir, die Vereinsmitglieder, arbeiten Hand in Hand, damit die Kunden unsere Wetterau auf ihrem Teller schmecken können. Essen ist stets mit Lust und Genuss verbun- den – regionaler Genuss steht für vertrauenswürdige, heimische Produkte. Sie als Kunde schmecken die Kräuter und Gräser unse- rer Heimat im Fleisch des regionalen Metzgers. Salate und Gemüse, Getreide und Kartoffeln - hier auf dem Lande erleben Sie den Reichtum der Natur vor Ihrer Haustür. Kurze Transportwege ermöglichen wirklich Frische und reife Früchte entfalten ihren ganzen Geschmack auf Ihrer Zunge.

Lernen Sie die Menschen hinter den Produkten kennen, ihre Leidenschaft, ihre Überzeugung,... ihre Geschichte!


Momentan ist alles etwas anders!

Wir versorgen Sie auch jetzt mit leckeren, frischen und regionalen Produkten. Unsere Hofläden sind geöffnet, der erste Spargel ist da und unsere Gastronomen bringen für Sie auch jetzt Vielfalt auf Ihren Tisch. Mittags mal Lust auf was anderes? Schon das Ostermenü geplant? Schauen Sie auf die Homepage unserer Gastronomen oder informieren Sie sich gleich hier:

 

Neidharts Küche

Caterevent Service

Genussscheune

Landhaus Knusperhäusch

Bastian's Restaurant

Das Brunnenwärterhaus

Schloss Ysenburg

Zum Gerippte

Kreilings Sommergarten

Ducky's Restaurant | Events | Hotel


Rezept des Monats

November 2020

 Rinderfilet in einer Madeirasauce, Broccoli, Selleriepüree, Seementaler Kartoffeln - Hubertus Schultz - Schloß Hotel Gedern

Das Rinderfilet:

Rinderfilet ca. 160 – 170g pro Person

800 ml braune Kraftsauce

15 Cl Madeira

 

Das Selleriepüree:

800g Sellerie

700g Sahne

Salz, Pfeffer, Muskat

 

Seementaler Kartoffeln:

16 große halbe Kartoffeln oder 32 kleine, halbe Kartoffeln

500g Schmand

100g gebratene Speckwürfel

100g gebratene Zwiebelwürfelchen

100g geriebener Parmesankäse

5g geschnittener Schnittlauch

 

Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch, Chili (Piment de Espilette)


Zubereitung:

Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein geöltes Backblech legen, im Backofen für 11/2 Stunde bei 75-80°C garen. Danach das Rinderfilet in der Pfanne von allen Seiten anbraten und portioniert anrichten.

Braune Kraftsauce mit Madeira verkochen. Die Sauce auf dem Teller spiegeln, und das Filet oben drauf setzen.

 

Sellerie und Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen so lange kochen lassen, bis der Sellerie weich ist, anschließend mit Hilfe eines Stabmixers alles fein pürieren. 

 

Ca. 1 Kg Broccoli blanchiert, vor dem servieren in Butter schwenken und mit Salz, Pfeffer und Muskart würzen.

 

Für die Seementaler Kartoffeln – gebratenen Speck und Zwiebeln zu dem Schmand geben. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen, zum Schluss den Schnittlauch hinzugeben. Die Masse auf die Kartoffelhälften geben und mit geriebenem Parmesan bedecken. Die Kartoffeln bei 180°C ca. 10-12 min. backen.